Garten & Pflanzen

Erste Anmerkungen für einen japanischen Garten

18. April 2018

Zu einem schönen Teich gehört auch der entsprechende Garten. Leider gibt es in Deutschland nur sehr wenige Unternehmen, die entsprechende Gärten im japanischen Stil erstellen können. Ist dann dieser Garten so angelegt, dann stellt sich zwangsläufig die Frage der Pflege.

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen beschreiben welche Pflanzen man dafür verwenden kann und wo man diese kaufen kann. Hinzu kommt die Pflege, was kann man selber machen und für was benötigt man einen Fachmann.

Nichts ist aber besser als einen Betroffenen zu Wort kommen zu lassen. Wer seinen Garten gestaltet hat, oder wer über Erfahrungen berichten möchte, der ist gerne aufgerufen sich zu Wort zu melden. Zum einen, damit der Neuling nicht die gleichen Fehler machen soll und zum anderen um anderen zu zeigen, wie man einen Garten gestalten kann, wenn er besonders schön geworden ist.

Wo ist der Unterschied zwischen japanischen und europäischen Bonsai

Wenn man von einem Bonsai spricht, dann denkt man in erster Linie an kleine gestaltete Bäume in Schalen. Das ist die hohe Kunst des Bonsai. Manche dieser Bäume sind Kunstwerke und können weit über hundert Jahre alt sein. Dass diese Bäume dann auch entsprechend teuer sind, versteht sich von selbst. Im Laufe der Zeit hat die Gestaltung mit japanischen Gartenbonsai eine immer größere Beliebtheit erfahren. Hier sprechen wir von Formschnitten ganz normaler Gartenbäume. Es eignen sich eine bestimmte Menge an Arten, die dann über Jahre hinweg wie ein kleiner Bonsai gestaltet wird. Nur ist er etwas größer und für die Gartenbepflanzung vorgesehen. Die hohe Kunst wird in Japan gepflegt, günstigere Pflanzen gibt es aber auch in Südeuropa. Der größte Unterschied liegt neben der Gestaltung am Klima. Die meisten japanischen Bäume sind bedingt durch ihr Klima frostsicher, was unserem Klima mehr entgegenkommt als die europäischen Bäume.

Welche Pflanzenarten sind zu empfehlen

Mädchenkiefer

 

 

 

 

Schwarzkiefer

 

 

 

 

Taxus – Eibe

 

 

 

 

Wacholder

Ilex

Enkianthus Perulatus

 

 

 

 

Azaleen

 

 

 

 

Ahorn, Acer palmatum

 

 

 

 

Kletterhortensie

 

 

 

 

Gingko

 

 

 

 

Hartriegel

 

 

 

 

Aralie

 

 

 

 

Eberesche

 

 

 

 

Wo kann man die besten Pflanzen kaufen

Hier wollen wir ihnen einen Wegweiser für die Händler bieten, die sich auf Gartenbäume aus Japan spezialisiert haben.

Die richtige Pflege

Es gibt Bäume, die kann der ambitionierte Gartenliebhaber selber in Form halten. Bei bestimmten Bäumen wie z.B. Kiefern ist dies schon etwas schwieriger. Hier sollte man schon einen Fachmann haben, der die Bäume pflegt.

 

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen